Augenblicke der Achtsamkeit – Buddha unterwegs

Augenblicke der Achtsamkeit

Vor einigen Tagen habe ich mit einer sehr guten Freundin meine Mittagspause verbracht und unterwegs haben wir diesen schönen Platz entdeckt.

Am Straßenrand, an einem Baum, zwischen den parkenden Autos, so etwas Schönes!!!

Es gibt viele Stimmen die sagen, dass es schade ist, dass Buddha-Statuen mittlerweile nur noch zu Dekozwecken aufgestellt werden. Das stimmt in einigen Fällen sicherlich, aber für mich ist das egal.

Mir geht jedes Mal das Herz auf, wenn ich einen Buddha entdecke. Und richtig toll ist es, wenn jemand wie hier, sich die Mühe gemacht hat auf öffentlichem Grund Blumen zu pflanzen und einen Buddha mitten rein zu platzieren. Dann entsteht sofort ein geheiligter Raum, ein Ort der Stille, der Besinnung auf das Wesentliche.

Ein herzliches Dankeschön an das freundliche Wesen, dass diesen Ort geschaffen hat. Sie oder er hat mir einen Moment der Freude und der Achtsamkeit beschert, den ich heute mit Ihnen teilen möchte.

„Einatmend bin ich mir des werdenden Buddhas in allen Wesen bewusst. Ausatmend lächle ich den vielen werdenden Buddhas zu.“

Ich wünsche Ihnen viele achtsame Augenblicke 🙂

„Be mindful, be happy!“

Martina Frisch