Mindful Moments / Achtsamkeitspause – Eine Achtsamkeitsübung  für hektische Zeiten 

Mindful Moments

Bist du zu schnell?

Die besinnliche Adventszeit kann ganz schön hektisch und stressig werden. So viel muss bzw. soll noch erledigt werden, bevor das Jahr endet, und natürlich müssen auch noch die passenden Weihnachtsgeschenke für die Lieben besorgt werden.

Ich bin glücklicherweise in der Lage meine Tage selbstbestimmt zu gestalten. Selbst festzulegen, wie viele Termine ich wahrnehme und was ich erledigen möchte. Aber ich bin auch jemand, die am liebsten alles sofort erledigt. Die gerne alles perfekt machen möchte und immer pünktlich ist und die, wenn es geht, auch vorarbeitet. Diese Gewohnheiten haben mich vieles erreichen lassen, aber manchmal ist zu viel und zu schnell einfach zu viel und zu schnell. 

Deshalb ist es gerade in dieser betriebsamen Zeit wichtig für mich kurze Pausen zu machen, in denen ich wieder zur Ruhe komme.

Dafür wende ich eine einfache Technik an, die nur wenige Sekunden dauert, ich nenne sie Achtsamkeitspause:

Innehalten, zum Körper zurückkehren und lange und tief ein- und ausatmen.

Der erste Schritt ist

  • überhaupt zu erkennen, dass ich hektisch bin.

Im zweiten Schritt

  • stelle ich mich aufrecht hin, die Knie leicht gebeugt. Dann lenke ich meine Aufmerksamkeit zu meinen Fußsohlen. Sehr hilfreich finde ich es, meinen Körper dabei sanft zu bewegen. Ich wiege mich sanft im Kreis, bis ich meine ganze Fußsohle gespürt habe und fest auf dem  Boden stehe. Sie können auch die Zehen oder die Ferse ganz vom Boden abheben und langsam wieder senken. Manchmal stelle ich mir auch vor, wie ich mit der Erde verwurzelt bin. Stabil und fest und getragen. Und/oder ich stelle mir vor, wie die Kraft der Erde durch meine Fußsohlen in meinen Körper strömt und mich mit Energie und Ruhe ausfüllt.
  • Dann atme ich ganz tief und vollständig durch die Nase ein (bis der Bauch sich wölbt und die Brust sich hebt) und sanft und vollständig mit einem leisen Hauchen durch den leicht geöffneten Mund aus (alles loslassen). Das wiederhole ich noch zweimal. Und das wars 🙂

Mein Nervensystem hat sich beruhigt und ich fühle mich wieder ruhig, kraftvoll und zentriert. 

Machen Sie die Übung immer dann, wenn Sie merken, dass Sie hektisch oder angespannt werden und Sie werden sehen, alles geht Ihnen leichter von der Hand und macht auch noch mehr Spass.

Ich wünsche Ihnen eine besinnliche Adventszeit 🎄

„Be mindful, be happy!!“

Martina Frisch

Wenn Sie etwas mehr Zeit haben, ist auch der 3 Minuten Body Scan eine wunderbare Möglichkeit um Stress abzubauen.

https://frisch-durchdacht.de/3-minuten-body-scan-meditation-fuer-mehr-achtsamkeit/

 

Mindful Moments, Achtsamkeitspausen, Achtsameitsübung, Achtsamkeit im Alltag, Mindfulness Life Coaching